Suchen

Sich um die eigene Haut kümmern



Artikel von:
Kuz
veröffentlicht am 20.01.2021 08:55 Uhr

6 Leser
3 Kommentare
0 Bewertungen
Hallo.

Jeden Tag verbringe ich meinen Tag in der Küche und ich backe immer Kuchen und andere Sachen. Ich habe nichts für die Pflege meiner Haut und ich weiß, dass es sehr schlecht ist.
Also habe ich beschlossen, mich selbst zu pflegen. Habt ihr irgendwelche Ideen?
Was kann ich verwenden, das einen Effekt hat?
 

Diskussion

  • Einklappen
    sammy511, vor 1 Monat

    Re: Sich um die eigene Haut kümmern

    Hallo Kuz,
    dein Tag klingt ja nicht sehr abwechslungsreich :(

    Es gibt schon viele Kleinigkeiten, die du für deine Haut tun kannst. Das fängt an bei Bewegung an der frischen Luft, geht über mindestens zwei Liter Wasser, die du über den Tag verteilt trinken solltest, und hört bei der richtigen Creme auf. Vor allem Kaffee oder Rauchen solltest du, soweit möglich, einschränken, denn die beiden tun deiner Haut gar nicht gut.

    Ein paar Worte noch zur richtigen Creme, da erzählt einem die Werbung ja immer wieder mal was Neues. Ich glaube aber, dass es ausreichend ist, sich eine neutrale Feuchtigkeitscreme zu kaufen (am besten allergikerfreundlich und Naturkosmetik, ist aber auch nicht superwichtig) und dann bei der einen Creme zu bleiben. Ab und zu eine Maske, und schon ist alles gut :)

    Was du natürlich auch machen kannst, ist schauen, wie deine Ernährung grundsätzlich so ausschaut. Wenn du beispielsweise nicht genügend Zink oder Biotin durch die Nahrung zu dir nimmst, könnte man hier über Nahrungsergänzungsmittel nachdenken. Auch Kollagen soll gut für die Haut sein (Quelle: https://www.city-tourist.de/wellness-fuer-die-haut-von-innen -heraus.html). Ich hoffe, mein Beitrag hilft dir ein bisschen :)
     
  • Einklappen
    Suffragette123, vor 1 Monat

    Re: Sich um die eigene Haut kümmern

    Hey Kuz,
    sich um die eigene Haut und sich selbst zu kümmern, ist sehr wichtig. Und deshalb ist es nicht weniger wichtig, qualitativ hochwertige und effektive Produkte zu verwenden. Nachdem ich viele verschiedene benutzt habe, bin ich schließlich bei TympaCur hängengeblieben. Die Wirkung ist bereits nach einer Woche bei regelmäßiger Anwendung zu spüren.

    Meine Haut ist viel unkomplizierter und weicher geworden. Ich kann stundenlang im Haus rumwerkeln, ohne danach trockene Stellen zu verspüren. Hier findest du neben TympaCur auch noch den bekannten Dermaroller: https://www.dermaroller.com/Produkte/TympaCur/ .
    Letzterer hilft auch bei überschüssiger Haut nach einer Schwangerschaft oder Abnahme. Die kleinen Mikronadeln helfen bei der Regeneration von Narben.

    Liebe Grüße und pass auf dich auf!
     
  • Einklappen
    kratznix, vor 1 Monat

    Re: Sich um die eigene Haut kümmern

    Hallo,
    die Haut reagiert nicht nur auf die bekannten Einflüsse - nein, auch auf Stress. Versuche dir Zeit für dich zu nehmen, nutze natürliche Pflegeprodukte und du wirst sehen es wird relativ zügig eine Veränderung geben. Bei mir hat diese Kombi gut geholfen, schau dich mal bekannten Shopseiten nach natürlichen Produkten um und teste diese vorallem, nicht alles ist bei jedem verträglich.
    Viel Erfolg
    https://neurodermitis-hilfe-baby-kinder.com/ekzem-babys-atop ische-dermatitis-baby-wir-helfen-dir/
     
ANMELDEN


Passwort vergessen?
Hast du noch keinen Login? Hier kannst du dich kostenlos anmelden. Lege jetzt deine Seite an und zeige und wie du lebst!

» REGISTRIEREN

    Rezepte


    Tipps


    Mitglieder

    Beiträge

    Termine